Sa, Sep 23, 2017

5 CrossFit Mythen

1. Muss ich in Form und fit sein, um CrossFit zu machen?

 Das ist eine weitverbreitetes Gerücht. Ob Topathleten oder Anfänger, für jeden werden  unsere Workouts eine Herrausforderung. Man ist nie „fit“ genug für CrossFit. Die Belastungen und Anforderungen können für jeden Teilnehmer so individuell „scaliert“ werden, dass auch absolute Anfäger nicht überfordert werden. Dafür sorgen die Trainer. Echte Fitness ist eine lebenslange Herausforderung, der CrossFitter sich stellen!

 

2. Kann ein Workout unter 30 Minuten wirklich effektiv sein?

 Unbedingt. Mehr und mehr wissenschaftliche Studien verweisen auf die Vorteile von hoch intensiven Belastungen in kürzerer Zeit. Es geht hier um echtes Training. Je länger die Dauer einer Belastung, desto niedriger die Intensität. Die Mehrzahl unserer WOD´s am Ende jeder Einheit sind deutlich kürzer als 30 Minuten, selten länger. Einfach gesagt musst du durch die kürzere Zeit härter arbeiten, was in Kombination mit unseren Movements zu deutlich höheren Effekten führt als längere Trainingseinheiten. Ohne harte Arbeit kein Erfolg. Und die sichtbaren Erfolge werden dich zu weiteren Leistungen animieren!

 

3. Warum kostet CrossFit so viel mehr?

 Wir bieten Premium Fitness. Professionelle Ausstattung. Professionelles Training. Hochqualifizierte Coaches.  

Persönliche Betreuung und professionelles Training stehen bei uns an erster Stelle. Betrachte eine CrossFit Stunde wie ein Personal Training, und zwar in JEDER Einheit. Die Coaches kennen Deine Stärken und Schwächen und arbeiten gezielt daran.

Um Trainingsinhalte und Programme, wie Du dein Training gestalten solltest, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, das tun wir. Alles was Du tun musst ist zum Training erscheinen. Was Du tun musst um Erfolg zu haben, überlass uns.

Merke wie Du stärker, ausdauernder, beweglicher und vor allem rundum fitter wirst. Und somit zufriedener.

Unsere Trainingsprogramme sorgen für garantieren Erfolg. Versprochen.

 

4. Ich habe gehört CrossFit sei zu hart?

 CrossFit ist hochintensives Training und  somit hart, ja. Zu hart ist es aber definitiv nicht. Denn wie hart es ist, entscheidest Du! The program is as hard as you make it.

Wir ermutigen die Leute, sich an ihr Limit zu begeben, aber nur Du kannst so viel aus dem Workout herausholen, wie du investierst.

Also hab keine Angst vor CrossFit, sondern sehe es als Herausforderung. Wirst Du am Anfang Muskelkater haben? Definitiv, ja!

 

5. Ich habe Rückenschmerzen/ Schulterschmerzen/ Knieschmerzen und möchte die Beschwerden nicht verschlimmern. Kann ich überhaupt CrossFit machen?

 Wir als Trainer haben schon mit vielen Klienten gearbeitet, die mit Beschwerden oder Verletzungen zu uns kamen. Oftmals konnten gerade durch das angeleitete Training und die gezielte persönliche Betreuung die Beschwerden verringert werden, da oftmals eine zu schwache Muskulatur die Ursache für viele Schmerzen ist. Durch Schonung der betroffenen Bereiche erreicht man meist das Gegenteil, die Beschwerden werden schlimmer.

Unter Anleitung unserer Trainer gewährleisten wir ein, so gut es uns möglich ist, sicheres Training.

Natürlich muss man aber auch ganz klar festhalten, dass bei manchen vorliegenden Verletzungen und Beschwerden CrossFit nicht das richtige Training sein muss. Genaueres erfährst Du nach einem Eingangsgespräch mit einem unserer Coaches.

Leistungen/Service

Mitgliedschaft

Shirt-Shop